Paradontalbehandlung

Initialbehandlung
© depositphotos.deEine professionelle Zahnreinigung und Überprüfung der Zahnpflegemaßnahmen des Patienten (Vorbehandlung) ist unabdingbare Voraussetzung für jegliche weitere Parodontalbehandlung.

Full-Mouth-Desinfection
Darunter versteht man die Entfernung der Konkremente, der harten Zahnbeläge in der Zahnfleischtasche. Dies folgt im Anschluss an die Vorbehandlungsphase und geschieht - unter Lokalanästhesie - mit Instrumenten, wie sie von der Zahnsteinentfernung bekannt sind und/oder mit Ultraschallinstrumenten. Diese Behandlung ist für die Patienten normalerweise nicht oder nur gering belastend.

Es ist wichtig, die für die paradontale Erkrankung zuständigen Bakterien vollständig zu beseitigen. Nach vorheriger genauer Abklärung auch mittels Antibiotika.

Nachsorge
Jede Paradontalbehandlung ist nur so gut wie die Nachsorge.

D.h. regelmäßige Kontrollen und Reinigungen sind unabdingbar, um den gewonnenen Erfolg zu erhalten. Wir erstellen für Sie einen individuellen Nachsorgeplan und erinnern Sie an Ihre Termine. Diese sind 2-3-mal pro Jahr mindestens erforderlich.